Hausbau Kosten, Hausbau Nebenkosten, Hausbau Finanzierung
Hausbau Kosten, Hausbau Nebenkosten, Hausbau Finanzierung Auf dieser Seite Werbung kaufen? Anzeigen und Werbung
Startseite Versicherungen Kredit & Onlinekredit Internet Marketing Favoriten Impressum
::: Navigation :::
» Hausbau
» Grundstücke
» Versicherungen
» Baufinanzierung
» Energie
» Garten
» Gartengeräte
» Pflanzen
» Gartenzubehör
» Datenschutzerklärung

::: Newsletter :::


::: Partnerseiten :::

Spenden


::: Anzeigen :::

::: Linktausch :::

Finanzierung
Mittelalter
Geldanlagen
Partnerprogramme
Krankenpflege
Musik Download
Girokonto
Gebrauchtwagen
Psychotherapie
Marketing
Solarenergie
» Link anmelden «Linktausch

 

::: Hausbau und Kosten :::

Hausbau und Kosten Hausbau und Kosten

Egal ob man sich bereits für einen Hausbau entschieden hat oder noch darüber nachdenkt, die Kosten spielen eine zentrale Rolle. Für die meisten Bauherren stellt der Hausbau die größte finanzielle Herausforderung im Leben dar und kann zweifelsohne als finanzielles Lebenswerk betrachtet werden. 

Wenn man die Kosten eines Bauvorhabens abschätzen möchte, sollte man sich darüber klar sein, dass nicht jeder Euro genau zu kalkulieren ist. Zahlreiche Erfahrungen von Bauherren bestätigen, dass die vorab geschätzten Kosten schnell überschritten werden. 

Hausbau und Kosten

Foto: aboutpixel (c) Kellermeister

 

Verbraucherinformationen

 

Zahlreiche Nebenkosten sind beim Hausbau ebenso zu berücksichtigen wie Kosten für Hausanschlüsse oder die Kosten für den Hausbau selbst. 

Hausbau und Nebenkosten Hausbau und Nebenkosten

Gerade die zahlreichen Nebenkosten werden von vielen Bauherren nicht berücksichtigt. Die Nebenkosten umfassen unter anderem die Kosten eines Notars, die Kosten für die Baugenehmigung, Kosten für das Bauwasser und den Baustrom. Weitere Kosten entstehen für Vermesser, für den Prüfstatiker, für Baugrundgutachten, Versicherungen für den Bau oder für die Beheizung des Rohbaus, falls der Bau im Winter geschieht bzw. bis in die Winterzeit dauert. 
Die oben angeführten Nebenkosten sind längst nicht alle möglichen Nebenkosten, die beim Hausbau entstehen können. Dennoch veranschaulichen diese bereits, worauf sich der Bauherr einstellen muss. Die Kosten für einen Hausbau sind nie exakt zu kalkulieren und auf eventuelle Mehrkosten sollte der Bauherr immer vorbereitet sein. 

Hausbau und Kalkulation der Gesamtbaukosten Hausbau und Kalkulation der Gesamtbaukosten

Die Gesamtbaukosten sind nicht unbedingt sofort überschaubar. Die Kalkulation der gesamten Baukosten erfordert ein genaues Vorgehen, bei dem Sie sich unbedingt professionelle Hilfe suchen sollten. Zu den Gesamtbaukosten zählen folgende Kosten:                                                                                                    

- Grundstückskosten
- Erschließungskosten
- Baukosten
- Hausnebenkosten 

Hausbau und Grundstückskosten Hausbau und Grundstückskosten

Die Grundstückskosten setzen sich aus Kosten für das Grundstück selber und den Grundstücksnebenkosten zusammen. Kostenpunkte sind unter anderem: Baugrundgutachten, Bauvoranfrage, Bindungsentgelt, Bodenanalyse, Grenzwiderherstellung, Grunderwerbsteuer, Grundstücksaufpreis, Grundstücksvermessungskosten, Maklergebühren, Nachfolgekosten und Vermessungskosten. 

Hausbau und Erschließungskosten Hausbau und Erschließungskosten

Die Erschließungskosten umfassen die Kosten für die Erschließung des Grundstückes. Zu ihnen zählen: Kosten für Gasanschluss, Kosten für den Kanalanschluss, Straßenkosten, Kosten für den Stromanschluss und Kosten für den Wasseranschluss.

Hausbau und Baukosten Hausbau und Baukosten

Die Baukosten umfassen folgende Kosten: Außenanlage, Einfriedung, Bepflanzung, Gebäude, Sonderausstattung, Garage oder Stellplatz, Verbau und Wasserhaltung. Oft werden Baukosten auch überschlägig über den Kubikmeterpreis ermittelt. Für eine mittlere Ausstattung liegt der Kubikmeterpreis derzeit bei etwa 275 Euro pro Kubikmeter.

Hausbau und Hausnebenkosten Hausbau und Hausnebenkosten

Die Hausnebenkosten machen einen nicht unerheblichen Teil der Gesamtbaukosten aus. Zu den Hausnebenkosten zählen folgende Kosten: Abnahmegebühren, Bauzeitzinsen, Betriebskosten (z.B. erste Öltankfüllung), Finanzierungsberatung, Genehmigungsgebühren, Architekt, Bauingenieure, Kücheneinrichtung, Richtfest, Schätzkosten, Sonderwünsche, Versicherungen und Unvorhergesehenes. 

Baukosten prozentual Baukosten prozentual

Der Rohbau macht etwa 50 Prozent der gesamten Baukosten aus. Der gesamte Ausbau kostet auch etwa 50 Prozent. Wenn sogenannte Ausbauhäuser angeboten werden, sollte man bedenken, dass bei diesen die Kosten für den Ausbau noch anfallen. Zum Ausbau gehören folgende Bereiche: Sanitärarbeiten, Heizungsarbeiten, Elektroarbeiten, Fenster, Estricharbeiten, Bodenbeläge, Fliesenarbeiten, Innentüren, Schlosserarbeiten, Malerarbeiten und gegebenenfalls der Dachausbau. 

Hausbau und Finanzierung Hausbau und Finanzierung

Die Finanzierung des Hausbaus ist sehr wichtig. Der Hausbau stellt für die meisten Bauherren die größte finanzielle Herausforderung des Lebens dar und sollte dementsprechend gut bedacht bzw. durchgerechnet werden. Um die Finanzierung auf gesunde Füße zu stellen, sollte zumindest ein Eigenkapital von rund 20 Prozent der gesamten Baukosten vorhanden sein.

lesen Sie hier mehr...



» Startseite «


Pagerank verbessern und steigern. Homepage bekannt machen und mehr Besucher! | Kostenloser Linktausch zum Thema Garten und Natur, jetzt mitmachen und Linkpartner werden. | Kostenloser Linktausch auf linktausch68.de, jetzt mitmachen und Linkpartner werden.



Versicherungen



Datum: