Aktien, Aktien kaufen, Vorzugsaktien, Stammaktien, Inhaberaktien, Namensaktien, Belegschaftsaktien
Aktien, Aktien kaufen, Vorzugsaktien, Stammaktien, Inhaberaktien, Namensaktien, Belegschaftsaktien Auf dieser Seite Werbung kaufen? Anzeigen und Werbung
Startseite Versicherungen Kredit & Onlinekredit Internet Marketing Favoriten Impressum
::: Navigation :::
» Hausbau
» Grundstücke
» Versicherungen
» Baufinanzierung
» Energie
» Garten
» Gartengeräte
» Pflanzen
» Gartenzubehör
» Datenschutzerklärung

::: Newsletter :::


::: Partnerseiten :::

Spenden


::: Anzeigen :::

::: Linktausch :::

Finanzierung
Mittelalter
Geldanlagen
Partnerprogramme
Krankenpflege
Musik Download
Girokonto
Gebrauchtwagen
Psychotherapie
Marketing
Solarenergie
» Link anmelden «Linktausch

 

::: Aktien :::

Aktien Aktien

Die Aktiengesellschaft ist eine Form der Kapitalgesellschaft. Durch die Ausgabe von Aktien erhält die Aktiengesellschaft einen großen Teil des erforderlichen Eigenkapitals. Durch den Erwerb von Aktien erhält der Käufer ein Mitgliedschaftsrecht und so Teilhabe an einem Unternehmen.
Nur von ca. 25 Prozent aller Aktiengesellschaften werden die Aktien an einer Börse gehandelt. Gesellschaften, die ihre Aktien nicht zum Handel an der Börse führen, haben ein geringes Interesse daran, sich über das breite Anlegerpublikum Eigenkapital zu verschaffen.

Aktien
 

Verbraucherinformationen

 

Im Gegensatz zu anderen Ländern investieren in Deutschland nur wenige Privatpersonen in Aktien. 
Es gibt unterschiedliche Arten von Aktien. Es gibt Stammaktien, Vorzugsaktien, Inhaberaktien und Namensaktien. 

Vorzugsaktien Vorzugsaktien

Vorzugsaktien sind gegenüber den Stammaktien mit Vorrechten ausgestattet. So haben sie meist einen erhöhten Dividendenanspruch und ein bevorrechtigten Anteil an Liquidationserlös. Vorzugsaktien sind in der Regel aber mit geringeren anderen Rechten ausgestattet.

Stammaktien Stammaktien


Stammaktien sind übliche von einer Aktiengesellschaft ausgegebene Teilhaberpapiere. Diese enthalten folgende Rechte:
- Anspruch auf anteiligen Gewinn
- Teilnahme an der Hauptversammlung
- Stimmrecht
- Auskunftsrecht
- Teilnahme an Kapitalerhöhungen
- Anteil an Liquidationserlös

Inhaberaktien Inhaberaktien

Inhaberaktien sind in Deutschland die übliche Form. Für die Übertragung genügen die Einigung und die Übergabe. Für den Börsenhandel sind sie deshalb besonders geeignet.

Namensaktien Namensaktien

Namensaktien sind Orderpapiere. Sie kommen vor allem vor, wenn der Nennbetrag nicht voll eingezahlt ist. Zur Übertragung der Aktien sind die Übergabe, das für die Orderpapiere notwendige Indossament und zusätzlich die Umschreibung im Aktienbuch erforderlich.

Belegschaftsaktien Belegschaftsaktien

Belegschaftsaktien werden von Aktiengesellschaften ihren Mitarbeitern zu Vorzugsbedingungen angeboten. In der Regel sind sie gleichzeitig mit einer mehrjährigen Verkaufssperre belastet.

Aktien kaufen Aktien kaufen

Ein alter Börsenspruch lautet: „Wer gut essen will, kauft Aktien. Wer gut schlafen will, kauft Schuldverschreibungen.“
Anlegern, die auf eine stetige und kalkulierbare Verzinsung ihres Kapitals Wert legen, ist die Empfehlung zu geben, statt Aktien lieber festverzinsliche Anlageformen den Vorzug zu geben. Der Chance, durch steigende Aktienkurse eine überdurchschnittliche Rentabilität zu erzielen, steht das Risiko des Verlustes des eingesetzten Kapitals gegenüber.
Der Aktionär sollte vor der Auswahl der Aktienanlage deswegen Rentabilität und Sicherheit mit Risikobereitschaft, Anlagedauer und Liquidität abwägen. 

lesen Sie hier mehr...



» Startseite «


Pagerank verbessern und steigern. Homepage bekannt machen und mehr Besucher! | Kostenloser Linktausch zum Thema Garten und Natur, jetzt mitmachen und Linkpartner werden. | Kostenloser Linktausch auf linktausch68.de, jetzt mitmachen und Linkpartner werden.



Versicherungen



Datum: