Sense, Wartung Sense, Kauf Sense
Sense, Wartung Sense, Kauf Sense Auf dieser Seite Werbung kaufen? Anzeigen und Werbung
Startseite Versicherungen Kredit & Onlinekredit Internet Marketing Favoriten Impressum
::: Navigation :::
» Hausbau
» Grundstücke
» Versicherungen
» Baufinanzierung
» Energie
» Garten
» Gartengeräte
» Pflanzen
» Gartenzubehör
» Datenschutzerklärung

::: Newsletter :::


::: Partnerseiten :::

Spenden


::: Anzeigen :::

::: Linktausch :::

Finanzierung
Mittelalter
Geldanlagen
Partnerprogramme
Krankenpflege
Musik Download
Girokonto
Gebrauchtwagen
Psychotherapie
Marketing
Solarenergie
» Link anmelden «Linktausch

 

::: Sense :::

Sense Sense

Das wohl älteste Werkzeug, um eine Wiese, Getreide oder einen Rasen zu mähen, ist die Sense. Bei dem Mähen wird sie mit schwingenden Bewegungen, dicht über der Erde, durch das Getreide oder das Gras gezogen. Sie ist ein ehemals bäuerliches Gerät, das aber auch heute noch in schwer zugänglichem Gelände und in ärmeren Ländern benutzt wird. 

Eine weitere Nische hat die Sense in der ökologischen Landschaftspflege gefunden. Allerdings arbeiten heute nur noch wenige Bauern mit ihr, da der Umgang nicht leicht zu erlernen ist und die Arbeit vor allem sehr viel Kraft kostet. 

Sense
 

Verbraucherinformationen

 

Deshalb ist die Sense fast vom Rasenmäher und vom Mähdrescher verdrängt worden. Eine etwas weniger aufwendige Alternative ist die motorbetriebene Sense. Aber auch sie ist in den meisten Bereichen nicht so effizient wie andere Geräte. Die Sense besteht aus einer 60cm bis 90 cm langen, gebogenen Klinge, die vorne breit ist und zur Spitze hin immer schmaler wird. Das sogenannte Sensenblatt besteht aus Stahl. Daran wird ein Sensenstiel aus Holz oder Metall befestigt.

Wartung der Sense Wartung der Sense

Das Sensenblatt muss regelmäßig mit einem Stein geschärft werden. Dieser Vorgang wird auch wetzen genannt. Aber auch das Dengeln ist sehr wichtig, um die Sense gebrauchsfähig zu halten. Die Klinge wird dabei mit einem Hammer federnd bearbeitet, so werden Scharten in der Schneide geebnet und sie wird dabei auch geschärft, um den sogenannten Rasierschnitt weiterhin auszuführen. Diese Handwerkskunst beherrschen nicht mehr viele Menschen, deshalb gibt es Veranstaltungen in denen ein Wettschliff durchgeführt wird. 

Kauf einer Sense Kauf einer Sense

Entschließt man sich zum Kauf einer Sense sollte man auf jeden Fall einen Preisvergleich durchführen. Aber darüber darf man nicht die Qualität der Klinge vergessen. Ein stumpfes Arbeitsgerät macht das mähen doch sehr mühsam wenn nicht sogar unmöglich. 
Um Geld zu sparen, kann man sich natürlich eine gebrauchte Sense kaufen. Auf manch einem alten Bauernhof ist noch eine alte Sense zu finden, die dort nicht mehr gebraucht wird. Mit ein bisschen Glück, kann man dort vielleicht für wenig Geld solch ein Gerät erwerben.



» Startseite «


Pagerank verbessern und steigern. Homepage bekannt machen und mehr Besucher! | Kostenloser Linktausch zum Thema Garten und Natur, jetzt mitmachen und Linkpartner werden. | Kostenloser Linktausch auf linktausch68.de, jetzt mitmachen und Linkpartner werden.



Versicherungen



Datum: