Mähdrescher, Kauf Mähdrescher
Mähdrescher, Kauf Mähdrescher Auf dieser Seite Werbung kaufen? Anzeigen und Werbung
Startseite Versicherungen Kredit & Onlinekredit Internet Marketing Favoriten Impressum
::: Navigation :::
» Hausbau
» Grundstücke
» Versicherungen
» Baufinanzierung
» Energie
» Garten
» Gartengeräte
» Pflanzen
» Gartenzubehör
» Datenschutzerklärung

::: Newsletter :::


::: Partnerseiten :::

Spenden


::: Anzeigen :::

::: Linktausch :::

Finanzierung
Mittelalter
Geldanlagen
Partnerprogramme
Krankenpflege
Musik Download
Girokonto
Gebrauchtwagen
Psychotherapie
Marketing
Solarenergie
» Link anmelden «Linktausch

 

::: Mähdrescher :::

Mähdrescher Mähdrescher

In früheren Zeiten wurde das Schnittgut mit einer Sense gemäht, dann auf dem Feld getrocknet, und anschließend gedroschen. Heute ist die professionelle Ernte ohne einen Mähdrescher kaum noch vorstellbar. Durch eine Schneidbreite von bis zu zehn Metern ist ein überaus effektives arbeiten möglich. Das Erntegut wird vom Schneidwerk über den Schrägförderer zum Dreschaggregat geführt. Hier werden die Körner aus den Ähren gedroschen, und die Spreu vom Korn getrennt. Anschließend wird das Korn gereinigt.


Mähdrescher
 

Verbraucherinformationen

 

Die technischen Daten von Mähdreschern variieren natürlich. Die Motorleistung kann bis zu 600 PS betragen. Da das Gerät oft auf schwierigen Böden eingesetzt wird, sind Allradantrieb oder Raupenlaufwerke anzuraten. Die Kabine ist der Sitz des Fahrers. Sie liegt direkt hinter dem Schneidwerk in dem Aufbau, und ist bei modernen Geräten meist klimatisiert und die Bedienung der einzelnen Geräte komfortabel. Oft übernimmt schon ein Computer einen Großteil der Steuerung.

Kauf eines Mähdreschers Kauf eines Mähdreschers

Ein Mähdrescher ist für die meisten Betriebe eine große und kostenintensive Anschaffung. Deshalb ist es wichtig, sich vor dem Kauf sehr gut zu informieren. Nicht nur technische Daten sollten verglichen werden. Auch die Beschaffung und die voraussichtlichen Kosten von Ersatzteilen ist von großer Wichtigkeit. Vor allem aber sollte man auf jeden Fall verschiedene Modelle selber ausprobieren und „Probefahrten“ machen. So fallen Mängel oder Vorteile besonders gut auf.
Falls Ihnen ein neues Gerät zu teuer ist, kann man, wesentlich kostengünstiger, Mähdrescher auch gebraucht kaufen.



» Startseite «


Pagerank verbessern und steigern. Homepage bekannt machen und mehr Besucher! | Kostenloser Linktausch zum Thema Garten und Natur, jetzt mitmachen und Linkpartner werden. | Kostenloser Linktausch auf linktausch68.de, jetzt mitmachen und Linkpartner werden.



Versicherungen



Datum: