Oregano, Oregano Öl, Oregano Pflege
Oregano, Oregano Öl, Oregano Pflege Auf dieser Seite Werbung kaufen? Anzeigen und Werbung
Startseite Versicherungen Kredit & Onlinekredit Internet Marketing Favoriten Impressum
::: Navigation :::
» Hausbau
» Grundstücke
» Versicherungen
» Baufinanzierung
» Energie
» Garten
» Gartengeräte
» Pflanzen
» Gartenzubehör
» Datenschutzerklärung

::: Newsletter :::


::: Partnerseiten :::

Spenden


::: Anzeigen :::

::: Linktausch :::

Finanzierung
Mittelalter
Geldanlagen
Partnerprogramme
Krankenpflege
Musik Download
Girokonto
Gebrauchtwagen
Psychotherapie
Marketing
Solarenergie
» Link anmelden «Linktausch

 

::: Oregano :::

Oregano Oregano

Der Oregano, auch Wilder Majoran oder Dost genannt, ist eine mehrjährige Gewürzpflanze, die zu den Lippenblütlern gehört. Die Pflanze kann eine Höhe von bis zu sechzig cm erreichen. Ursprünglich ist der Oregano im Mittelmeerraum beheimatet, wird mittlerweile aber auch in unseren Breitengraden angebaut.
Aufgrund seines starken aromatischen Geschmacks wird der Oregano gern als Küchenkraut verwendet. Vor allem aus der italienischen Küche ist er nicht weg zu denken. Tomatensaucen und Pizza erhalten ihr typisches Aroma durch ihn. Aber auch in der südamerikanischen Küche würzt man viele Gerichte mit Oregano.



Oregano

Foto: aboutpixel(c)Uwe Dressler

 

Verbraucherinformationen

 

 So ist er beispielsweise ein wichtiger Bestandteil der meisten Rezepte von Chili con Carne. Manchmal wird er hier jedoch durch den mexikanischen Oregano ersetzt, der ähnlich schmeckt, wie der Wilde Majoran.

Oregano Öl Oregano Öl

Aufgrund seiner Inhaltsstoffe (Vitamin C, Thymol, Bitterstoffe, ätherische Öle und Gerbstoffe) wird der Oregano auch in der Naturheilkunde eingesetzt. Oregano Öl zählt zu den stärksten natürlichen Antibiotika und ist ein wahrer Bakterienkiller.
Oregano Öl wird vor allem in der Aromatherapie genutzt. Man setzt es gegen Verdauungsprobleme (Durchfall, Blähungen, Magenschmerzen, Pilzbefall) und bei Schwierigkeiten mit den Atemwegen (Erkältungen, Husten, Halsentzündungen) ein. Während einer Schwangerschaft sollte man den Oregano nicht einnehmen.

Oregano Pflege Oregano Pflege

Der Oregano ist eine recht anspruchslose Pflanze, die lediglich einen warmen und sonnigen Standort und einen trockenen, durchlässigen Boden benötigt. Sein Aroma leidet unter kühlen Bedingungen. Schneidet man den Oregano im Frühjahr zurück, wird die Pflanze wieder kräftiger und buschig. Man kann den Oregano im April oder Mai selbst aussäen oder als ausgewachsene Pflanze kaufen. Eine Vermehrung ist mit Hilfe von Stecklingen oder Wurzelausläufern möglich. Im Winter sollte man den Oregano vor starker Kälte schützen.



» Startseite «


Pagerank verbessern und steigern. Homepage bekannt machen und mehr Besucher! | Kostenloser Linktausch zum Thema Garten und Natur, jetzt mitmachen und Linkpartner werden. | Kostenloser Linktausch auf linktausch68.de, jetzt mitmachen und Linkpartner werden.



Versicherungen



Datum: