Steingarten, Steingarten anlegen, Pflanzen Steingarten
Steingarten, Steingarten anlegen, Pflanzen Steingarten Auf dieser Seite Werbung kaufen? Anzeigen und Werbung
Startseite Versicherungen Kredit & Onlinekredit Internet Marketing Favoriten Impressum
::: Navigation :::
» Hausbau
» Grundstücke
» Versicherungen
» Baufinanzierung
» Energie
» Garten
» Gartengeräte
» Pflanzen
» Gartenzubehör
» Datenschutzerklärung

::: Newsletter :::


::: Partnerseiten :::

Spenden


::: Anzeigen :::

::: Linktausch :::

Finanzierung
Mittelalter
Geldanlagen
Partnerprogramme
Krankenpflege
Musik Download
Girokonto
Gebrauchtwagen
Psychotherapie
Marketing
Solarenergie
» Link anmelden «Linktausch

 

::: Steingarten :::

Steingarten Steingarten

Unter einem Steingarten versteht man einen Garten, der überwiegend mit Pflanzen aus dem Alpenraum bestückt wird. Bei der Gestaltung des Steingartens verwendet man viele naturbelassene Steine, um die Alpenregion möglichst genau zu imitieren. Besonders gut erzielen Findlinge und andere große Steine diese Wirkung. Kleinere Steine wie Kies und Schotter runden den alpinen Eindruck ab. Man verwendet am Besten Kalksteine wie Muschelkalk, Knollenkalk oder Travertin. Als weiteres Material kann Granit, Basalt oder Tuffgestein dienen. Einmal angelegt, erfordern Steingärten nicht mehr sehr viel gärtnerische Pflege. 




Steingarten

Foto: aboutpixel (c) Rainer Sturm

 

Verbraucherinformationen

 

Die Pflanzen sind karge Bedingungen gewohnt und durch die den Boden bedeckende Kiesschicht entfällt das anstrengende Graben und Harken der Erde.
Sonderformen des Steingartens sind der Japan Garten und der japanische Zen Garten, den es auch als Miniatur im Handel zu kaufen gibt. Er eignet sich als Geschenk für Menschen, die sich mit Meditation beschäftigen.

Steingarten anlegen Steingarten anlegen

Möchte man einen Steingarten anlegen, wählt man für den Standort idealer weise ein abfallendes bzw. hängendes Gelände. Der Garten sollte viel Sonne erhalten, deshalb ist eine Ausrichtung nach Süden vorzuziehen. Bei der Gestaltung des Steingartens ist besonders zu beachten, dass sich kein Stauwasser sammeln kann, und das Regen- und Gießwasser schnell und gut abfließt. Deshalb ist es sinnvoll, eine gute Drainage unter den Boden zu legen. Besonders dekorativ kann man einen Steingarten gestalten, wenn man die Hanglage des Terrains nutzt, um Terrassen zu bauen. Das ist jedoch nicht ganz leicht. Für geübte Laien gibt es Bauanleitungen im Internet oder in Fachzeitschriften, aber für die meisten Menschen ist die Hilfe von Gartenbaubetrieben anzuraten. 

Pflanzen im Steingarten Pflanzen im Steingarten

Die typischen Pflanzen für einen Steingarten sind nicht sehr feuchtigkeitsliebend. Gebirgspflanzen sind es gewohnt, auf kargen Böden und bei extremen Witterungsverhältnissen zu gedeihen. Neben Steingartenstauden und Kräutern (Thymian) gibt es auch Blumen, die sich zur Bepflanzung eines Steingartens eignen. Außer dem Enzian kann man auch einige Nelken (Grasnelke), Glockenblumen oder Alpenveilchen verwenden.



» Startseite «


Pagerank verbessern und steigern. Homepage bekannt machen und mehr Besucher! | Kostenloser Linktausch zum Thema Garten und Natur, jetzt mitmachen und Linkpartner werden. | Kostenloser Linktausch auf linktausch68.de, jetzt mitmachen und Linkpartner werden.



Versicherungen



Datum: