Kräutergarten, Kräutergarten anlegen, Kräutergarten Kräuterspiralen, Kräutertee, Lavendel
Kräutergarten, Kräutergarten anlegen, Kräutergarten Kräuterspiralen, Kräutertee, Lavendel Auf dieser Seite Werbung kaufen? Anzeigen und Werbung
Startseite Versicherungen Kredit & Onlinekredit Internet Marketing Favoriten Impressum
::: Navigation :::
» Hausbau
» Grundstücke
» Versicherungen
» Baufinanzierung
» Energie
» Garten
» Gartengeräte
» Pflanzen
» Gartenzubehör
» Datenschutzerklärung

::: Newsletter :::


::: Partnerseiten :::

Spenden


::: Anzeigen :::

::: Linktausch :::

Finanzierung
Mittelalter
Geldanlagen
Partnerprogramme
Krankenpflege
Musik Download
Girokonto
Gebrauchtwagen
Psychotherapie
Marketing
Solarenergie
» Link anmelden «Linktausch

 

::: Kräutergarten :::

Kräutergarten Kräutergarten

Da in den letzten Jahren Kräuter vermehrt in der Küche beim Kochen eingesetzt werden, wünschen sich viele Gärtner einen Kräutergarten, in dem man den gesamten Sommer frische Kräuter ernten kann. Der Vitamingehalt der frischen Kräuter ist besonders hoch und ihr Aroma sehr ausgeprägt. 
Idealerweise sollte der Kräutergarten in der Nähe der Küche liegen. Man kann die Kräuter in einer Ecke des Gartens oder in den Blumenkästen auf dem Balkon anpflanzen. Einige Kräuter gedeihen auch in Blumentöpfen auf der Fensterbank, allerdings ist hier das Wachstum doch sehr eingeschränkt. 


Kräutergarten

Foto: aboutpixel(c)Uwe Dressler

 

Verbraucherinformationen

 

Pflanzt man unterschiedliche Kräuter in einen Pflanzkübel, sollte man darauf achten, dass ihr Wasserbedarf ähnlich ist. Schnittlauch, Melisse und Estragon benötigen relativ viel Wasser während Rosmarin, Salbei und Thymian mit deutlich weniger auskommen. 

Kräutergarten anlegen Kräutergarten anlegen

Da die meisten Kräuter (z.B. Rosmarin, Salbei, Thymian, Basilikum) ursprünglich in mediterranen Gegenden beheimatet sind, bevorzugen sie einen warmen und sonnigen Standort. Nur dort können sie ihr volles Aroma entfalten. Ein geschützter Platz auf der Südseite des Hauses ist für die Anlage eines Kräutergartens deshalb ideal. Der Boden sollte sandig sein und nicht zu stark gedüngt. Als Dünger eignet sich Kompost besonders gut. Der Wasserbedarf der verschiedenen Kräuter ist sehr unterschiedlich. Deshalb sollte das Gießen individuell gehandhabt werden. Die meisten Kräuter werden im Frühjahr gepflanzt oder gesät, und können den gesamten Sommer über geerntet werden.

Kräutergarten und Kräuterspiralen Kräutergarten und Kräuterspiralen

Dekorativ und gleichzeitig platzsparend ist eine Kräuterspirale. Sie besteht aus Steinen, die spiralförmig in die Höhe gebaut werden (ähnlich einem Turm). So wird die Nutzfläche vergrößert. Die Steine befestigen einerseits den Aufbau und dienen andererseits zur Speicherung der Sonnenwärme. Die Kräuterspirale kann mit verschiedenen Böden gefüllt werden, so dass die Bedürfnisse der unterschiedlichen Kräuter berücksichtigt werden. Möchte man z.B. Brunnenkresse oder Wasserminze anbauen, ist es sinnvoll, am Fuße der Kräuterspirale einen kleinen Teich anzulegen. Dieser sollte dann mit der Kräuterspirale in Verbindung stehen, um die unteren Bereiche feucht zu halten.

Kräutertee Kräutertee

Kräutertees sind Getränke, die man herstellt, indem man heißes Wasser über Pflanzenteile oder Kräuter gießt und diesen Sud dann einige Minuten ziehen lässt. Man kann auch einen Kräutertee Punsch zubereiten, bei dem je nach Rezept noch Orangensaft, Zucker und Rotwein zu dem Tee hinzugefügt werden. Kräutertees sind sehr schmackhaft, und ihnen wird eine der Gesundheit dienende Wirkung nachgesagt. Die bekanntesten Kräutertees, die bei verschiedenen Beschwerden eingesetzt werden, sind Pfefferminztee (bei Magenproblemen), Kamillentee (bei Verdauungsproblemen), Fencheltee (bei Verdauungsproblemen) und Lindenblütentee (bei Erkältungskrankheiten und Fieber). 

lesen Sie hier mehr...

Lavendel Lavendel

Der Lavendel ist ein Strauch, der zu den Lippenblütlern gehört. Er ist mehrjährig und bedingt winterhart. Die Pflanze kann bis zu einem Meter hoch werden und ist in Europa im Mittelmeerraum heimisch. Charakteristisch für den Lavendel sind die lila Blüten, die sich im Juni und Juli zeigen. Durch seinen aromatischen Duft zieht der Lavendel viele Insekten (Schmetterlinge, Hummeln, Bienen etc.) an. Seine Beliebtheit verdankt er aber nicht nur seinen schönen Blüten sondern auch seiner Verwendung als Arzneipflanze.

lesen Sie hier mehr...

Basilikum Basilikum

Basilikum ist eine einjährige Gewürzpflanze, die zu den Lippenblütlern gehört. Ursprünglich stammt das Basilikum aus Afrika. Es gedeiht aber auch im europäischen Klima und hat vor allem im Mittelmeerraum eine große Verbreitung gefunden. Sein Vorkommen erstreckt sich jedoch mittlerweile auf ganz Europa. Der Basilikumbusch kann bis zu fünfzig cm hoch werden. Es gibt viele verschiedene Sorten Basilikum, die sich in Blattgröße, Blattfarbe und Geschmack unterscheiden. 

lesen Sie hier mehr...

Rosmarin Rosmarin

Rosmarin, auch Hochzeits- oder Weihrauchkraut genannt, ist eine Gewürzpflanze, die zu den Lippenblütlern gehört. Sie kann eine Höhe von 30 cm bis hin zu zwei Metern erreichen. Ursprünglich ist der Rosmarin im Mittelmeerraum beheimatet. Seit einigen Jahren ist er aber auch in deutschen Gärten zu einer sehr beliebten Pflanze geworden. Besonders schön ist der Hänge Rosmarin, der sich vor allem für den Balkon eignet.

lesen Sie hier mehr...

Zitronenmelisse und Melisse Zitronenmelisse und Melisse

Die Melisse ist eine mehrjährige Gewürzpflanze, die zu den Lippenblütlern gehört. Aufgrund ihres starken aromatischen Geruchs wird sie auch Zitronenmelisse genannt. Ursprünglich stammt sie aus dem Mittelmeerraum, wird seit vielen Jahren aber auch in Deutschland angebaut. Die Zitronenmelisse kann bis zu 80 cm hoch werden. Sie benötigt viel Sonne und einen feuchten Boden, um gut gedeihen zu können. Die Blätter sollten vor der Blüte geerntet werden.

lesen Sie hier mehr...

Oregano Oregano

Der Oregano, auch Wilder Majoran oder Dost genannt, ist eine mehrjährige Gewürzpflanze, die zu den Lippenblütlern gehört. Die Pflanze kann eine Höhe von bis zu sechzig cm erreichen. Ursprünglich ist der Oregano im Mittelmeerraum beheimatet, wird mittlerweile aber auch in unseren Breitengraden angebaut.
Aufgrund seines starken aromatischen Geschmacks wird der Oregano gern als Küchenkraut verwendet. Vor allem aus der italienischen Küche ist er nicht weg zu denken.

lesen Sie hier mehr...

Pfefferminze und Minze Pfefferminze und Minze

Minze oder Pfefferminze (Mentha) ist eine mehrjährige Pflanze, die zu den Lippenblütlern gehört. Sie wird etwa dreißig cm hoch und ihre hellrosa Blüten beginnen im Juni in Form von Ähren zu blühen. Bei der Minze handelt es sich um ein sehr aromatisches Kraut, das aufgrund seines erfrischenden Geschmacks und seines aromatischen Duftes vor allem für seine Verwendung als Tee bekannt ist. 

lesen Sie hier mehr...

Majoran Majoran

Der Majoran (Origanum majorana), auch Wurstkraut genannt, ist eine Gewürzpflanze, die zu den Lippenblütlern gehört. Er wird bis zu 50 cm hoch. Ursprünglich stammt der Majoran aus Afrika und Südeuropa, wo er auch wild wachsend anzutreffen ist. Mittlerweile wird er jedoch fast überall dort, wo das Klima warm genug ist, angebaut. 
Die Blätter des Majoran werden in der Küche zum würzen vieler Speisen genutzt.

lesen Sie hier mehr...

Salbei Salbei

Der Salbei (Salvia officinalis) ist eine mehrjährige Gewürzpflanze, die zu den Lippenblütlern gehört. Ursprünglich stammt er aus dem Mittelmeerraum, kann aber auch in deutschen Gärten angepflanzt werden. Der Halbstrauch wird bis zu 80 cm hoch. Es gibt sehr viele verschiedene Arten des Salbeis. Zu den beliebtesten Sorten zählen Kanarischer Salbei, Österreichischer Salbei, Peruanischer Salbei, Salbei Adrian, Salbei Icterina, Salbei Purpurascens (rotblättrig), Tricolor Salbei (buntblättrig), Salbei Caradonna, Salbei Gamander, Klebriger (auch Gelber) Salbei und Quirlblütiger Salbei.

lesen Sie hier mehr...

Thymian Thymian

Der Thymian (Thymus vulgaris) ist eine mehrjährige Gewürzpflanze, die zu den Lippenblütlern gehört. Ursprünglich stammt er aus dem Mittelmeerraum, kann aber auch in deutschen Gärten angepflanzt werden. Der Halbstrauch kann bis zu 50 cm hoch werden. Im Sommer entwickelt er kleine rosa oder weiße Blüten. Es gibt verschiedene Sorten, die sich vor allem durch ihren Geschmack und durch unterschiedliche Inhaltsstoffe unterscheiden.

lesen Sie hier mehr...

Petersilie Petersilie

Die Petersilie (Petroselinum crispum) ist eine zweijährige Gewürzpflanze, die zu den Doldenblütlern gehört. Die Pflanze wird meist 30cm - 50cm hoch, kann aber in Ausnahmefällen sogar bis zu einem Meter Höhe erreichen. Ursprünglich stammt die Petersilie aus dem Mittelmeerraum, man kann sie aber fast überall in Europa in Gärten anpflanzen. In Deutschland zählt sie zu den beliebtesten Kräutern. Man unterscheidet zwischen der Wurzelpetersilie und der Blattpetersilie, deren Blätter entweder kraus oder glatt sein können.

lesen Sie hier mehr...

Schnittlauch Schnittlauch

Der Schnittlauch (Allium schoenoprasum) ist eine mehrjährige Gewürzpflanze, die zu den Zwiebelgewächsen gehört. Er kann bis zu 35 cm hoch werden. Ursprünglich stammt der Schnittlauch aus Asien, zählt heute aber zu den beliebtesten Kräuterpflanzen in Deutschland. Geerntet werden die röhrenförmigen, hohlen Blätter der Pflanze, die den gesamten Sommer über nachwachsen. Aber auch die rosafarbenen Blüten sind essbar.

lesen Sie hier mehr...



» Startseite «


Pagerank verbessern und steigern. Homepage bekannt machen und mehr Besucher! | Kostenloser Linktausch zum Thema Garten und Natur, jetzt mitmachen und Linkpartner werden. | Kostenloser Linktausch auf linktausch68.de, jetzt mitmachen und Linkpartner werden.



Versicherungen



Datum: