Pflanzgefäße, Pflanzgefäße Terracotta, Blumentopf, Übertopf, Pflanzkübel, Balkonkästen
Pflanzgefäße, Pflanzgefäße Terracotta, Blumentopf, Übertopf, Pflanzkübel, Balkonkästen Auf dieser Seite Werbung kaufen? Anzeigen und Werbung
Startseite Versicherungen Kredit & Onlinekredit Internet Marketing Favoriten Impressum
::: Navigation :::
» Hausbau
» Grundstücke
» Versicherungen
» Baufinanzierung
» Energie
» Garten
» Gartengeräte
» Pflanzen
» Gartenzubehör
» Datenschutzerklärung

::: Newsletter :::


::: Partnerseiten :::

Spenden


::: Anzeigen :::

::: Linktausch :::

Finanzierung
Mittelalter
Geldanlagen
Partnerprogramme
Krankenpflege
Musik Download
Girokonto
Gebrauchtwagen
Psychotherapie
Marketing
Solarenergie
» Link anmelden «Linktausch

 

::: Pflanzgefäße :::

Pflanzgefäße Pflanzgefäße

Viele Menschen lieben es, Balkon, Terrasse oder das Haus mit Blumen zu verschönern. Dazu braucht man jedoch geeignete Pflanzgefäße, die den Pflanzen ein gutes Wachstum ermöglichen. Besonders wichtig ist, dass im Boden des Pflanzgefäßes Löcher vorhanden sind, die überschüssiges Wasser abfließen lassen, da die meisten Blumen keine Staunässe vertragen. Auch sollten die Pflanzgefäße genügend groß sein, denn Pflanzen können ihre Nährstoffe nur aus dem Erdreich aufnehmen.

Pflanzgefäße
 

Verbraucherinformationen

 

Pflanzgefäße gibt es in vielen Variationen von Design und Material. Welches man kauft, hängt vom eigenen Geschmack und dem Preis, den man zu zahlen gewillt ist, ab. Geeignet sind fast alle Materialien. Besonders beliebt sind Zink, Eiche, Kunststoff, Plastik, Wasserhyazinthe, Faserzement, Fieberglas, Ton, Metall, Granit, Holz, Edelstahl oder exclusiver Stein. Werden die Pflanzgefäße für den Garten gekauft, sollten sie wetterfest sein. Falls sie auch Außen überwintern, müssen sie dazu noch frostfest sein, da sie sonst häufig zerplatzen. Möchte man die Pflanzgefäße öfter versetzen, ist es günstig, wenn das Material leicht ist.

Pflanzgefäße aus Terracotta Pflanzgefäße aus Terracotta

Terracotta ist wohl das beliebteste Material für Pflanzgefäße. Das liegt einerseits an dem südlichen Flair, den es verbreitet und andererseits an den günstigen Eigenschaften des Materials für die Pflanzen. Terracotta kann Flüssigkeiten aufnehmen und damit die Pflanze, bis zu einem gewissen Grad, vor Staunässe bewahren. Trocknet der Boden aus, wird der Topf bei Bedarf das Wasser auch wieder an die Erde zurückgegeben und somit der Pflanze zur Verfügung stellen. Hat man ein Pflanzgefäß mit Dauerbewässerung, ist dies für die Blumen natürlich noch besser, da so ein gleichbleibend feuchter Boden gesichert ist. 

Blumentopf Blumentopf

Blumentöpfe oder Pflanztöpfe sind Gefäße, die mit Erde oder anderen Nährböden für Pflanzen gefüllt werden. Oft haben sie Löcher im Boden, um eine Überwässerung der Pflanze zu verhindern. Ein Untersetzer, den es meist passend zum Blumentopf zu kaufen gibt, kann das auslaufende Wasser und die austretende Erde auffangen. Die Größe des Blumentopfes sollte stets der Pflanze angepasst sein. Denn nur wenn ausreichend Erde vorhanden ist, kann eine Pflanze gut gedeihen. 

lesen Sie hier mehr...

Übertopf Übertopf

Ein Übertopf ist ein Gefäß, in das man einen Blumentopf hineinstellt. Im Gegensatz zum Blumentopf hat er keine Löcher im Boden und dient so zum Schutz vor auslaufender Nässe und austretender Erde. Zusätzlich ist er aber auch ein Deko Element, und kann die Wohnung oder den Garten verschönern. Übertöpfe gibt es in vielen verschiedenen Größen, Farben und Formen. 

lesen Sie hier mehr...

Pflanzkübel Pflanzkübel

Pflanzkübel sind große Behältnisse, in denen Pflanzen vor allem im Außenbereich gut wachsen können. Um den Pflanzen optimale Bedingungen zu bieten, sollte ein Pflanzkübel Löcher im Boden haben, damit sich keine Staunässe bei heftigen Regengüssen oder falschem Gießen bilden kann. Allerdings dürfen die Löcher auch nicht zu groß sein, da sonst die Blumenerde aus den Kübeln fällt. 

lesen Sie hier mehr...

Balkonkästen Balkonkästen

Schön bepflanzte Balkonkästen verschönern die Fassade eines Hauses und machen den Balkon zu einem gemütlichen Platz, wo man sich im Sommer gerne aufhält. Damit es richtig grünt und blüht, muss man jedoch einiges beachten. Da nur wenige Blumen es vertragen, „nasse Füße“ zu bekommen, ist es wichtig, dass die Balkonkästen Löcher im Boden haben aus denen das Stauwasser abfließen kann. 

lesen Sie hier mehr...

Blumenständer Blumenständer 

Blumenständer sind Objekte, mit deren Hilfe man Haus und Garten wunderschön dekorieren kann. Vor allem in der Wohnung lassen sich begrünte Inseln herstellen, die dem Raum ein völlig neues Ambiente geben. Dazu benutzt man am Besten Etageren, die es ermöglichen, unterschiedliche Blumen auf mehreren Ebenen anzuordnen. So kann man beispielsweise grüne Hängepflanzen mit besonders auffällig blühenden Blumen kombinieren. 

lesen Sie hier mehr...

Blumenkästen Blumenkästen

Blumenkästen dienen der Verschönerung von Haus, Balkon und Garten. Man kann sie nach eigenem Geschmack mit den unterschiedlichsten Blumen bepflanzen. Dabei sollte man jedoch auf den Standort des Kastens achten, da verschieden Pflanzen unterschiedliche Bedingungen zum Wachstum benötigen. Einige bevorzugen Schattenplätze, Andere die pralle Sonne.

lesen Sie hier mehr...



» Startseite «


Pagerank verbessern und steigern. Homepage bekannt machen und mehr Besucher! | Kostenloser Linktausch zum Thema Garten und Natur, jetzt mitmachen und Linkpartner werden. | Kostenloser Linktausch auf linktausch68.de, jetzt mitmachen und Linkpartner werden.



Versicherungen



Datum: