Dahlien, Dahlien Pflege, Dahlien Schädlinge
Dahlien, Dahlien Pflege, Dahlien Schädlinge Auf dieser Seite Werbung kaufen? Anzeigen und Werbung
Startseite Versicherungen Kredit & Onlinekredit Internet Marketing Favoriten Impressum
::: Navigation :::
» Hausbau
» Grundstücke
» Versicherungen
» Baufinanzierung
» Energie
» Garten
» Gartengeräte
» Pflanzen
» Gartenzubehör
» Datenschutzerklärung

::: Newsletter :::


::: Partnerseiten :::

Spenden


::: Anzeigen :::

::: Linktausch :::

Finanzierung
Mittelalter
Geldanlagen
Partnerprogramme
Krankenpflege
Musik Download
Girokonto
Gebrauchtwagen
Psychotherapie
Marketing
Solarenergie
» Link anmelden «Linktausch

 

::: Dahlien :::

Margeriten Dahlien

Die Dahlien (Dahlia), auch Georginen genannt, sind Blumen, die zu den Korbblütlern gehören. Korbblütler erkennt man daran, dass zwei verschiedene Blüten in einem „Korb“ zusammenstehen, die äußeren Zungenblüten und die inneren Röhrenblüten. 
Ursprünglich stammen die Dahlien aus Südamerika, werden heute aber weltweit als Garten- und Kübel Pflanzen kultiviert. Vor allem aufgrund ihrer großen und vollen Blüten (Durchmesser 4cm – 20cm), sind die Dahlien in Deutschland sehr beliebt. Man kann sie in vielen unterschiedlichen Farben (weiß, gelb, rot, rosa, lila, orange und mehrfarbig) erhalten.

Dahlien

Foto: aboutpixel 

 

Verbraucherinformationen

 

Die Blütezeit reicht ungefähr von Juli bis Oktober. Dahlien sind mehrjährige Pflanzen, die je nach Sorte, eine Höhe zwischen dreißig Zentimetern und einem Meter erreichen können. Die hoch wachsenden Sorten sollten an Stöcken angebunden werden, damit sie nicht durch ihr Gewicht oder den Wind abbrechen können. 

Dahlien Pflege Dahlien Pflege

Dahlien benötigen einen sonnigen Standort und einen feuchten und lockeren Boden. Die Knollen der Dahlien sollten im April in den Boden gelegt und mit etwa 15 cm Erde bedeckt werden. Düngen kann man die Dahlien nach Erscheinen der Triebe mit Kompost oder einem organischen Volldünger. Die verwelkten Blüten sollten sofort entfernt werden, um die Dahlien zur weiteren Blütenbildung anzuregen. Auf diese Weise hat man den gesamten Sommer eine in voller Blüte stehende Pflanze. Da die Dahlien nicht winterhart ist, sollten die Knollen, nachdem die sichtbaren Pflanzenteile abgestorben sind, ausgegraben werden und an einem kühlen aber frostfreien Platz überwintern.

Dahlien Schädlinge Dahlien Schädlinge 

Die jungen Dahlien werden im April, Mai häufig von Schnecken angefressen. Später können sie auch von Blattläusen oder Blattwanzen befallen werden. Zur Bekämpfung dieser Schädlinge bieten sich die, für Menschen ungiftigen, Neem Produkte an. Man kann aber auch Marienkäfer und Florfliehen auf die Pflanzen setzen, da diese die Blattläuse und Blattwanzen auffressen. Diese biologischen „Schädlingsbekämpfungsmittel“ erhält man im Fachhandel oder im Internet Versand.



» Startseite «


Pagerank verbessern und steigern. Homepage bekannt machen und mehr Besucher! | Kostenloser Linktausch zum Thema Garten und Natur, jetzt mitmachen und Linkpartner werden. | Kostenloser Linktausch auf linktausch68.de, jetzt mitmachen und Linkpartner werden.



Versicherungen



Datum: