Erdarbeiten, Erdarbeiten Aushub, Erdarbeiten Fundament/Bodenplatte, Drainage, Baugrubenumschließung
Erdarbeiten, Erdarbeiten Aushub, Erdarbeiten Fundament/Bodenplatte, Drainage, Baugrubenumschließung Auf dieser Seite Werbung kaufen? Anzeigen und Werbung
Startseite Versicherungen Kredit & Onlinekredit Internet Marketing Favoriten Impressum
::: Navigation :::
» Hausbau
» Grundstücke
» Versicherungen
» Baufinanzierung
» Energie
» Garten
» Gartengeräte
» Pflanzen
» Gartenzubehör
» Datenschutzerklärung

::: Newsletter :::


::: Partnerseiten :::

Spenden


::: Anzeigen :::

::: Linktausch :::

Finanzierung
Mittelalter
Geldanlagen
Partnerprogramme
Krankenpflege
Musik Download
Girokonto
Gebrauchtwagen
Psychotherapie
Marketing
Solarenergie
» Link anmelden «Linktausch

 

::: Erdarbeiten :::

Erdarbeiten Erdarbeiten

Vor Beginn der Erdarbeiten sollten Sie darauf achten, dass entweder Sie selbst oder andere Fotoaufnahmen vom Urzustand des Geländes machen. Dabei ist vor allem auf Nachbarumzäunungen, Nachbarbäume, Gehwege, Pflasterarbeiten etc. zu achten. Die Aufnahme des Urzustandes soll Sie vor späteren Regressansprüchen schützen.
Bei den Fotoaufnahmen sollte am besten eine zweite Person anwesend sein, die Ihnen gegebenenfalls auch ein schriftlich angefertigtes Protokoll unterschreiben kann. 

Erdarbeiten
 

Verbraucherinformationen

 

Erdarbeiten und Aushub Erdarbeiten und Aushub

Beim Aushub sollten Sie darauf achten, dass das Aushubmaterial (Kies, Humus etc.) möglichst noch auf Ihrem Grundstück gelagert werden kann. Dieses wird nämlich später für die Hinterfüllung genutzt. Die Lagerung auf dem eigenen Grundstück erspart die Kosten des Transportes (Abtransport zur Deponie und erneuter Transport zum Grundstück).
Achten Sie darauf, dass sich der Aushub für die Hinterfüllung auch eignen muss. Dazu muss dieser frei von Ziegeln, Betonresten oder Bauschutt sein. Für die Erstellung von Kellerwänden muss die Baugrube ca. einen halben Meter umlaufend größer gestaltet werden. 

Erdarbeiten und Fundament/Bodenplatte Erdarbeiten und Fundament/Bodenplatte

Denken Sie daran, dass das Fundament und die Bodenplatte auf ungestörtem Baugrund gegründet werden. Nach dem Aushub muss die Gründungssohle Ihres Aushubs unter Umständen mit Sand und Kies abgeglichen werden, ist die Beschaffenheit der Gründungssohle nach dem Aushub nicht dementsprechend. 

Drainage Drainage

Vor allem wenn Kellerräume zu Wohnzwecken oder als Hobbyräume genutzt werden sollen, empfiehlt sich eine Drainage. Aber nicht nur in solchen Fällen ist eine Drainage sinnvoll. Die Drainage dient quasi der Hausentwässerung und soll verhindern, dass sich Feuchtigkeit an den Kellerwänden bildet. 

 lesen Sie hier mehr...

Baugrubenumschließung Baugrubenumschließung

Aus unterschiedlichen Gründen kann es dazu kommen, dass eine Baugrubenumschließung notwendig ist. Ist eine Baugrubenumschließung erforderlich, sind statische Berechnungen vorzunehmen. Allein aus Sicherheitsgründen dürfen Baugrubenumschließungen nicht ohne statische Berechnungen bemessen und aufgebaut werden.

             lesen Sie hier mehr...

Fundament Fundament

Das Fundament soll die Lasten des Hauses in den Baugrund einleiten. Die Gründung muss so berechnet werden, dass die Standsicherheit gewährleistet ist und sowohl Risse als auch Setzungen vermieden werden. Das Fundament sollte in frostfreier Tiefe (80cm bis 1,2m) platziert werden.

lesen Sie hier mehr...



» Startseite «


Pagerank verbessern und steigern. Homepage bekannt machen und mehr Besucher! | Kostenloser Linktausch zum Thema Garten und Natur, jetzt mitmachen und Linkpartner werden. | Kostenloser Linktausch auf linktausch68.de, jetzt mitmachen und Linkpartner werden.



Versicherungen



Datum: